In Balance bleiben

Vom Umgang mit Druck und Verantwortung

Symptome erkennen und ernst nehmen

Die vielfältigen Symptome von Erschöpfungsdepressionen frühzeitig zu erkennen, ist Voraussetzung, um rechtzeitig gegensteuern zu können. Viele Dinge können zu Erschöpfungszuständen beitragen: ein unbewusst falscher Umgang mit persönlichem Stress, eine schlechte Kommunikation sowie ungünstiges Führungsverhalten und unklare Aufgabenverteilungen innerhalb des Unternehmens.
Besonders Projektmanager sind häufig von Depressionen betroffen, weil sie in ihren Unternehmen zwischen den Reihen sitzen und die Verantwortung für große Budgets tragen – und das meistens ohne wirkliche Entscheidungsgewalt. Ständige und langwierige Verhandlungen mit allen Beteiligten bergen unweigerlich ein enormes Stresspotenzial.

Schutz vor „Burn-out“

Es ist unerlässlich, Abgrenzungen zu kommunizieren, um Konfliktlösungsstrategien anwenden zu können. Belastungen müssen angesprochen werden, anstatt sie zu verschweigen. Bestimmte Entspannungstechniken können neben regelmäßiger Bewegung für den nötigen Ausgleich sorgen. Wer für klare Ziele und selbstbestimmtes Arbeiten sorgt, befindet sich auf dem richtigen Weg zur Prävention von Entspannungsdepressionen.

Gelassenheit zurückgewinnen

Der 4e-Coach überträgt in seinen Trainings- und Coaching-Konzepten erfolgreiche Techniken zur vollen Konzentration und gezielten aktiven Entspannung aus dem Leistungssport auf den beruflichen und privaten Bereich.